Ausstellung Mappenwerke vom 14.5.-9.6.

Einladung

Wir laden sie recht herzlich zur Ausstellung „Mappenwerke“ am 14. Mai 2019 zur Eröffnung um 19:00 Uhr zu uns in die Hübnerstr. 5 ein.

Vom 14. Mai bis 9. Juni 2019 zeigen wir in unseren Galerieräumen Mappenwerke mit Seriegrafien, Lithografien und Radierungen von:

Felix Martin Furtwängler: Mappenwerk (Leinen) »Radieren ist ein stiller Ruf« Sechs Kaltnadelradierungen mit Texten des Künstlers. Erschienen 1996

Jan Koblasa: Mappenwerk (Leinen) »Apokalypsis«, 24 Radierungen und eine Einführung von Manfred de la Motte. Erschienen 1974

Hubertus von Pilgrim: Mappenwerk »10 Kupferstiche zur Apokalypse«, Erschienen 1968

Carlo Schellemann: Mappenwerk »Stationen Vietnams«, Sieben Lithografienn von Carlo Schellemann und Texte von Martin Walser. Erschienen 1969

Carl-Heinz Wegert: Mappenwerk »Der Verurteilte«, Zwölf Kaltnadelradierungen und Text von Horst Bienek. Erschienen: 1972

Peter Brüning: Mappenwerk »Legendes«, Lithografien mit Texten von Manfred de la Motte. Erschienen: 1964/65

Einladung zum Stammtisch

Noch gibt es sie: Quer- und Mitdenker, Fingerzeiger, Existenzphilosophen, scheue Poeten, hoffnungsvolle Literaten, Sänger, Maler, Schauspieler von Gottes Gnaden, ziellose Studenten und gelernte Drucker.

Zu finden beim Stammtisch der Freunde der Buchdruck-Werkstatt e.V. in der Galerie Christoph Dürr in der Hübnerstraße 5, 80637 München jeweilsam 17. jeden Monats ab 17 Uhr, beginnend am Mittwoch,
den 17. April 2019.

Studenten zu Besuch in der Buchdruck-Werkstatt

Studenten des Studiengangs Druck- und Medientechnik der Hochschule München / University of Applied Sciences hatten in unserer Buchdruck-Werkstatt die Möglichkeit, sich mit historischen und künstlerischen Druckverfahren auseinanderzusetzen und sich aktiv an der Linotype einen Eindruck von der Technologie des Maschinensatzes zu verschaffen.

Impressionen vom unserer Veranstaltung zum „Tag der Druckkunst“

Vom „Tag der Druckkunst“am 15. März 2019 in unserer Galerie und Buchdruck-Werkstatt. Wir bedanken uns recht herzlich bei allen die dazu beigetragen haben, und wir freuen uns besonders über die großartige Resonanz der vielen Besucher.

Wir freuen uns auf Sie!

Noch bis 31. April zeigen wir in unseren Galerieräumen Seriegrafien, Lithografien und Radierungen von u.a. Joseph Beuys, Georges Braque, Max Beckmann und Joan Miró.

Außerdem Originalbilder von Erich Fuchs. Wir freuen uns auf Sie.

Einladung zur Buchvorstellung

am Donnerstag, 10.Jan.2019, um 19:00 Uhr

19 Originalholzdrucke von Emanuel Ecklmit Gedichten

Vorwort von Prof. Dr. Hans-Peter Söder – Junior Year in Munich – Wayne State University.

Buchformat: 29,7 x 21 cm
Text gedruckt vom Bleisatz auf Original Heidelberger Cylinder

Auflage: 80 nummerierte, vom Künstler handsignierte Exemplare

ISBN 978-3-923635-75-3
Preis: € 400.-

Christoph Dürr Verlag – München 2018

mit Unterstützung der „Freunde der Buchdruck-Werkstatt e.V.“ und der Wayne State University, Detroit.

Einführende Worte zu dem Werk und der Bedeutung des klassischen Buchdrucks im digitalen Zeitalter von Prof. Dr. Hans-Peter Söder.

außerdem zeigen wir Öldrucke und Siebdrucke von Max Ackermanns owie Arbeiten u.a. von Joseph Beuys aus der Sammlung Günter Stöberlein.